Sie sind hier: Startseite » Kirchenmusik

Orgel in der St.-Hippolyt-Kirche

Orgel in der Paulus-Kirche

Bach-Kantaten-Konzert in der St.-Hippolyt-Kirche

Unter der Leitung von Johannes Kirchberg erklangen Bachkantaten und das Doppelkonzert in c-Moll für Violine, Oboe und Orchester von Johann Sebastian Bach. In dem Doppelkonzert spielten Balazs Maroti (Violine) und Jens Bergström (Oboe) die Soloparts.

Die Sopranistin Sarah Schnier aus Köln, in Blexen bereits besten bekannt durch verschiedene Konzertauftritte, brachte zusammen mit dem Orchester die Solokantate „Jauchzet Gott in allen Landen“ zu Gehör. Dabei wurde sie von Matthias Elsässer an der Solotrompete unterstützt.

Die Kantorei Blexen hörte man in den Kantaten „Meinen Jesum las ich nicht“ und „Bringet dem Herrn Ehre seines Namens“. Dabei sangen auch die Altistin Ann Juliette Schindewolf und der Tenor Bernd kl. Siemer. Lutz Brenner aus Bad Ems spielte innerhalb der Continuogruppe Cemballo und Orgel.

Die Leitung des Kammerorchesters lag in den Händen von Johannes Kirchberg.

Weitere aktuelle Termine finden Sie auch in unserem Gemeindebrief auf den Seiten 10 bis 14. Schauen Sie gleich nach.

Singen ist eine der wichtigsten Lebens- und Glaubensäußerungen des Christen. Darum scheut die Kirche seit ihren Anfängen weder Kosten noch Mühen, um das Singen zum Lobe Gottes und zur Verkündigung seines Wortes zu fördern.

Singen - tut Körper, Geist und Seele wohl
Singen - trainiert Atmung und Stimme
Singen - fördert den Intellekt
Singen - bewirkt seelische Ausgeglichenheit
Singen - stiftet Gemeinschaft
Singen - erfreut außer den Sängern auch noch die Mitmenschen
Singen - die ideale Förderung für Ihr Kind
Singen - eine wohltuende Freizeitbeschäftigung für Sie selbst
Singen - macht Spaß, ist einfach und kostet nichts - außer ein wenig Zeit
Singen - regelmäßig jede Woche oder – projektbezogen - für eine bestimmte Zeit
Singen - im Evangelischen Gemeindehaus bei der St. Hippolyt-Kirche in Blexen

Johannes Kirchberg

Mit dem Musiker Johannes Kirchberg hat die Kirchengemeinde Blexen einen hauptamtlichen Kantor, der gleichzeitig einer der Kreiskantoren unseres Kirchenkreises ist. Am 1. Juli 2004 hat er seinen Dienst in der Kirchengemeinde Blexen und dem Kirchenkreis Wesermarsch angetreten. Neben der Arbeit mit der Kantorei und der Fortsetzung der Konzerte in der Blexer Kirche sollen vor allem der Aufbau und die Arbeit mit dem Kinderchor und die Belebung der Kreisarbeit im Mittelpunkt stehen.

Geboren in Friesoythe, erhielt Johannes Kirchberg bereits während der Schulzeit Klavier- und Orgelunterricht bei Prof. Günter Berger aus Dötlingen. Das Musikstudium nahm er zunächst an der Westf. Hochschule für Musik in Dortmund auf und legte 1993 die Kirchenmusik - B-Prüfung ab. Danach wechselte er an den Fachbereich Musik der Johannes Gutenberg Universität in Mainz, wo er 1996 die staatliche A-Prüfung für Kirchenmusik ablegte. Nach verschiedenen Erweiterungsstudien konnte Johannes Kirchberg im September 2002 an der Musikakademie Kassel erfolgreich die staatliche Musiklehrerprüfung ablegen.

Aktuelle musikalische Termine entnehmen Sie bitte unserem Gemeindebrief. Hier haben wir viel über die Kirchenmusik in unserer Gemeinde und der Nachbargemeinde Nordenham zusammengestellt. Schauen Sie doch gleich einmal hinein.