Pfarrbezirk Friedrich-August-Hütte

Eindrücke vom Kirchweihfest

Friedrich-August-Hütte

Nach dem Zweiten Weltkrieg vergrößerte sich im Süden der Kirchengemeinde Blexen die Zahl der Einwohner sprunghaft durch Tausende von Heimatvertriebenen. Neue Industriebetriebe wurden an der Unterweser gegründet. Diese zogen auch aus anderen Gebieten der Bundesrepublik Arbeitssuchende herbei. Wohnviertel entstanden in der Nähe der Betriebe, nicht zuletzt bei der Friedrich-August-Hütte, die ihren Namen nach dem letzten oldenburgischen Großherzog trägt. Ein kirchlicher Mittelpunkt jedoch fehlte.

Pastor Gottfried Maaß, den der Ev.-luth. Oberkirchenrat 1962 in dieses Neuland gesandt hatte, verstand es, Mitarbeiter aus verschiedenen Berufen und Altersgruppen zu sammeln und für den Bau einer Kirche im Ortsteil Friedrich-August-Hütte zu begeistern. Vorausschauend hatte man 1958 einen Kirchbauverein Einswarden und Friedrich-August-Hütte gegründet. Nun ließ Einswarden der Nachbarin den Vortritt.

Paulus-Kirche mit Gemeindezentrum und Pfarrhaus

... aus der Geschichte

Paulus-Kirche

In einem Wettbewerb war 1964 der Entwurf des Architekten Karl Franzius (Bremerhaven) ausgewählt worden. Modernen Bauten wirft man oft ein kastenförmiges Aussehen vor. Franzius vermied diesen Fehler so erfolgreich, dass später ein Vermesser des Gebäudes klagte, er habe kaum einen rechten Winkel gefunden, von dem er mit seinem Bandmaß ausgehen konnte. Gerade dies aber trug dazu bei, den Formen der Kirche samt Gemeindehaus und dem späteren Kindergarten [Eingeweiht am 1. September 1972] außen wie besonders innen einen lebendigen Ausdruck zu geben. [Aus der Festschrift 1200 Jahre Blexen]
Auch heute noch herrscht ein reges Gemeindeleben in und um den Kirchenturm in Friedrich-August-Hütte. Verschiedene Gruppen und Kreise, Konfirmanden- und Jugendarbeit, sowie der seit der Gründung der Kirche bestehende Pauluschor bilden die Säulen der Arbeit. Zum Pfarrbezirk gehören über 2000 Gemeindeglieder. Zum Gottesdienst rufen die vier Glocken aus dem Jahre 1965. Und nach den Pastoren Gottfried Maaß, Gerhard Fröhlich, Horst Lekszas, Hartmut Blankemeyer und Baldur Knall wohnte bis Mai 2010 Pfarrer Lars Löwensen mit seiner Familie im ehemaligen Küsterhaus, dass nach der Aufstockung 1983 auch offiziell Pfarrhaus genannt wird. Im September 2010 zog Pastorin Katja Witte ins Pfarrhaus. Leider blieb Sie aus familiären Gründen nur bis Ende 2011. Seit Oktober 2012 ist Anke Claßen unsere Pastorin. Sie wohnt mit Ihrer Familie im Blexer Pfarrhaus.
Im Herbst 2016 feiert unsere Gemeinde das 50-jährige Jubiläum der Paulus-Kirche.

654438a6270979303.png [1.698 KB] Einmal im Monat ist samstags Kinderkirche in der Paulus-Kirche in Friedrich-August-Hütte. Das hat sich bewährt. Denn dann haben wir zwei Stunden Zeit, um zu spielen, Geschichten zu hören, zu frühstücken und zu basteln.
Kinder von 5-10 Jahren sind eingeladen, von 10 - 12 Uhr in die Paulus-Kirche zu kommen.

Euer Kinderkirchen-Team freut sich, wenn ihr wieder dabei seid. [7.703 KB]

Brigitte Spalenka, Ilse Schubert, Svenja Günther, Anke Claßen

zum vormerken

Dezember
Do. 01. Mitarbeiteradventsfeier Friedrich-August-Hütte

So. 04. Adventsgottesdienst und Basar, Kindergarten Regenbogen

Sa. 10. Weihnachtsmarkt in Blexen

So. 11. Adventssingen Friedrich-August-Hütte

So. 18. 19.00 Uhr Abendsegen nach Taizé, St. Hippolyt

zum vormerken 2017

Januar

So. 01. 17.00 Uhr: Andachten zum Neuen Jahr in Blexen und FAH
Sa. 21. 10.30 Uhr Ökum. Neujahrsempfang in Friedrich-August-Hütte
Mo. 30.
- Do. 2.2. je 19.00-20.30 Uhr Gemeindebibelwoche
Mo + Di Gemeindehaus Blexen
Mi + Do Gemeindehaus FAH

Februar

So. 05. 11.00 Uhr: Bezirksversammlungen zur Abendmahlsliturgie
So. 12. Vorstellungsgottesdienst Blexen
Mo. 13 18.00 Uhr: Info-Abend Kirchentag, Blexen
So. 26. Abendsegen nach Taizè, Blexen

März

Fr. 03. 19.00 Uhr Weltgebetstag, Pauluskirche
Mi. 22. Klavierabend in der Pauluskirche (Tamara Martin)
Fr. 24. Kreissynode in FAH
Fr. 24. - So. 26. Konfirmandenfreizeit Blexen
Fr. 31. - So. 2.4. Konfirmandenfreizeit FAH

April

So. 02. 500 Jahre Reformation: Veranstaltung des Kirchenkreises in Esenshamm
So. 09. 17.00 Uhr, St. Hippolyt: 500 Jahre Reformation: MARKUS
Duo SAGO und Johannes Kirchberg präsentieren das Markusevangelium
[11.4.-21.4. Osterferien]
Do. 13. 10.00 Uhr Gründonnerstagsgottesdienst des Kindergartens
19.00 Uhr Andacht mit Abendmahlsfeier, St. Hippolyt
Fr. 14. 10.00 Uhr: Karfreitagsgottesdienst in FAH
15.00 Uhr: Passionsmusik in St. Hippolyt
So. 16. 05.30 Uhr Osterfrühgottesdienst, St. Hippolyt mit anschl. Osterfrühstück
10.00 Uhr Osterfestgottesdienst, Pauluskirche, mit Tauferinnerung
Mo. 17. 10.00 Uhr Familiengottesdienst mit anschl. Ostereiersuchen, Blexen, mit Tauferinnerung
So. 30. 1. Konfirmation FAH

Mai

So. 07. 10.00 Uhr: Konfirmation Blexen
10.00 Uhr: 2. Konfirmation FAH
So. 21. Jubiläumskonfirmation Blexen

Mi. 24. - So. 28. Fahrt zum Kirchentag in Berlin/Wittenberg


Juni

Do. 08. Nordseefirmenlauf
So. 11. Goldkonfirmation FAH Abendsegen nach Taizè, Blexen
Mi. 14. - So. 18. Konfi-Camp Wittenberg (Konfis FAH)
So. 18. Zeltgottesdienst im Rahmen des Dorffestes, Blexen
Abends: Konzert der Kantorei
[Do. 22.- Mi. 2.8. Sommerferien]
So. 25. Taufen am Willehadusbrunnen, Blexen


Juli

So. 2. - Fr. 7. Kinderfreizeit der ejo in Blexen
So. 16. Gottesdienst nur in FAH
So. 23. Gottesdienst nur in Blexen
So. 30. Gottesdienst nur in FAH

August

So. 20. 10.00 Uhr Konfirmandenbegrüßungsgottesdienst FAH und Blexen;
in Blexen anschl. „Kleines Sommerfest“
Fr. 25. Mitarbeiterfest Blexen
So. 27. Taufen am Willehadusbrunnen


September

So. 3. Gemeindeausflug: Moor
So. 10. 51. Kirchweihfest FAH
20.30 Uhr „Hippolyt bei Nacht“
anlässlich des Tages des offenen Denkmals, St. Hippolyt-Kirche
Fr. 15. - So. 17. Konfirmandenanfangsfreizeit in Tossens


Oktober

So. 01. Erntedankfest mit Basar des Handarbeitskreises, Blexen
[ 2.10. – 13.10.2016 Herbstferien]
So. 22. Abendsegen nach Taizè, Blexen
Mi. 25. Herbstsynode in Brake
Di. 31. 500. Reformationstag
10.00 Uhr Gottesdienste in FAH und Blexen
altern. 17 Uhr Musik und Texte z. Reformation in Blexen


November

So. 12. 17.00 Uhr: Willehadvesper, St. Hippolyt
Mi. 22. Buß- und Bettag: 19.00 Uhr Gottesdienst, Pauluskirche


Dezember

So. 03. Seniorenadvent in FAH
Do. 07. Mitarbeiteradventsfeier FAH
So. 10. Adventsgottesdienst und Basar, Kindergarten Regenbogen
Sa. 16. Weihnachtsmarkt in Blexen
So. 17. Adventskonzert FAH
So. 31. 22.00 Uhr: Orgelkonzert in der Silvesternacht, St. Hippolyt

Gottesdienste in den Seniorenheimen

To Huus achtern Diek
freitags im Kapellenraum 15 Uhr:
5.6., 19.6., 3.7., 17.7., 31.7., 7.8., 21.8.

Villa Lindenhof - Phiesewarden
Dritte-Bult-Straße 23, montags 16 Uhr
15.6., 20.7.,17.8.

Hof Picksburg - Schweewarden
Schüttinger Weg 18, montags 14.30 Uhr
15.6., 20.7.,17.8.

Liebe Gemeinde

ich bin Ihre neue Pastorin und werde ab 1. Oktober 2012 für Sie in Friedrich-August-Hütte da sein.

Damit Sie einen Eindruck davon haben, wer ich bin, möchte ich mich Ihnen vorstellen: Mein Name ist Anke Claßen. Ich komme aus dem Rheinland und war 19 Jahre Pfarrerin in Duisburg-Neumühl. Dort teilte ich mir zunächst eine Pfarrstelle mit meinem Mann. Neben den normalen pfarramtlichen Tätigkeiten war ich mit der Begleitung des Kindergartens, dem Kindergottesdienst und den Schulgottesdiensten schwerpunktmäßig in der Kinderarbeit tätig. Die beiden halben Stellen ermöglichten es meinen Mann und mir, uns beide neben der Arbeit um unsere Kinder zu kümmern. Als unsere drei Jungs dann älter wurden und sozusagen aus dem Gröbsten raus waren, übernahmen wir weitere Aufgaben in der Gemeinde und im Kirchenkreis. In den letzten zweieinhalb Jahren kam für mich der Religionsunterricht an einer Realschule und eine speziell für Pfarrer und Pfarrerinnen angebotene pädagogische Einführung dazu. Auch dieses Arbeitsfeld war spannend, wenn es auch anstrengend war, den Anforderungen beider Bereiche zu genügen.

Mit der Pfarrstelle in Friedrich-August-Hütte beginnt nun ein neuer Lebensabschnitt. Zwar werden wir als Familie im Pfarrhaus in Blexen wohnen, weil mein Mann dort Pastor sein wird, nichtsdestotrotz bin ich Pastorin in FAH mit einem Büro vor Ort und für Sie gut erreichbar.

Mit uns kommen auch unsere beiden jüngeren Kinder gerne in den Norden, nachdem sie erfahren haben, dass sie dort weiterhin Tischtennis bzw. Fußball spielen werden können. Unser Ältester wird in Duisburg bleiben und im nächsten Jahr an seiner bisherigen Schule sein Abitur machen.

Einige Arbeitsgebiete, die mich bei Ihnen erwarten, sind mir schon gut vertraut wie z.B. Gottesdienste und die Arbeit mit Kindern. Im Einzelnen wird vieles dann aber auch wieder ganz anders sein. Doch bisher sind mir nur nette und engagierte Menschen begegnet, und ich freue mich darauf, weitere und vielleicht auch Sie persönlich kennen zu lernen und mit Ihnen Gemeinde zu leben.

Es grüßt Sie herzlich

Ihre Pastorin Anke Claßen

Einführung am 11.November 2012